Begrüßung

Liebe Eltern!

Die Entscheidung, in welche KiTa Sie Ihr Kind geben, sollte gut gewählt sein. Es gibt viele gute Konzepte und noch mehr Ansätze. Für mich als Leiter dieser Einrichtung und als Vater eines 3-jährigen Sohnes ist die Umsetzung der Arbeit entscheidend. Ein gutes Konzept oder ein toller Ansatz darf jedoch nicht nur auf dem Papier existieren. Um eine ehrliche und vertrauensvolle Arbeit zu leisten, muss die Arbeit transparent und für die Eltern nachvollziehbar sein.

Sommerfest09Der Kindergarten ist schon lange nicht mehr ein Ort, an dem Eltern separiert werden. Sie als Eltern sind unsere Kunden, die uns ihr Kind anvertrauen.

Die Betreuung ist individuell von Ihrem Kind abhängig. Dabei kann das eine Kind seine eigenen Schwerpunkte im grobmotorischen Bereich setzen, das andere im musischen, wieder ein anderes im feinmotorischen Bereich usw. Unsere Aufgabe ist es, diesen Schwerpunkt zu erkennen und dem Kind dementsprechend Angebote zur Verfügung zu stellen sowie die Neugierde für neue Bereiche zu wecken.

LibelleWir haben in unserem Konzept Akzente gesetzt, durch die die Kinder gut auf das Leben vorbereitet werden. Diese werden regelmäßig überprüft und gegebenenfalls angepasst. Darüber hinaus bilden wir Erzieherinnen und Erzieher uns regelmäßig weiter und gucken, was gibt es „Neues“, das zu uns, unseren Kindern, unseren Eltern und unseren Räumlichkeiten passt.

Daraus entwickeln wir ein Angebot für Ihre Kinder und Sie, das alle zehn vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Bildungsbereiche abdeckt. So können sich die Kinder zu selbstständigen und starken Persönlichkeiten mit einem positiven Selbstbild entwickeln.

Nun freue ich mich, Sie auf eine kleine Entdeckungstour durch unsere KiTa und unser Familienzentrum (im Weiteren nur Fz genannt) mitzunehmen. Viel Spaß dabei! Falls Sie noch Fragen, Ideen oder Anregungen für uns haben, wären wir über eine Rückmeldung sehr dankbar.

Ihr Danny Bomblatus

Danny Bomblatus