Aufnahme

Die ersten Schritte

ServicePoint1)
Wenn Ihr Kind in unserer Kita aufgenommen werden konnte, erhalten Sie von uns einen Anruf.
Je nach Zeitpunkt besteht die Möglichkeit einer kurzen schriftlichen Bestätigung.

2)
Sobald ich die Genehmigung meines Trägers erhalte, rufen wir Sie wieder an.
Sie haben dann die Möglichkeit, die Aufnahmemappe abzuholen.

In der Mappe haben Sie dann

  • den BetreuungsvertragWelcome
    (muss von BEIDEN Erziehungsberechtigten unterschrieben
    werden und schnellst möglich zurück gegeben werden),
  • die Karteikarte
    (diese muss zu 50% von Ihnen ausgefüllt
    werden und die anderen 50% vom Kinderarzt.
    Sie muss am ersten Kita-Tag komplett ausgefüllt
    mitgebracht werden. (wobei die vom Kinderarzt
    ausgefüllten Angaben nicht älter als 6 Wochen sein dürfen!),
  • die wichtigsten Termine bis zum Sommer,
  • die Erlaubnis zur Personenablichtung,
  • die Broschüre „Mein Kind in einer katholischen Kita“,
  • die Info zum Hundeverbot und
  • den Verpflegungsvertrag für das Mittagessen.

3)
Wenn Sie uns den Betreuungsvertrag unterschrieben wieder zurück gebracht haben, lassen wir ihn durch unsere Regionalleitung Frau Roosen ebenfalls unterschreiben. Mit der Unterschrift ist der Vertag rechtskräftig.

4)KiTa
Nach den Osterferien beginnen unsere Eingewöhungstage.

An diesen Tagen kann Ihr Kind mit Ihnen oder einem anderen Vertrauten im Nachmittagsbereich unsere Einrichtung entdecken, Kontakt zu uns aufbauen und die ersten Regeln lernen.

Das wichtigste ist, dass die Kinder ohne Druck mit Spaß die ersten Schritte in unserer Einrichtung gehen und Sie als Eltern ein gutes Gefühl dafür erhalten wo Sie Ihr Kind hingeben.

Wir als eigene Eltern wissen wie schwer diese Entwicklung ist und diese braucht Zeit, die Ihr Kind und Sie haben sollen.

Für Fragen und Gespräche stehen wir Ihnen jeder Zeit zur Verfügung.

5)
Während der Eingewöhungstage entscheidet sich in welche Gruppe die Kinder kommen.

6)
Kita-SchildWenn dies fest steht können die Kinder sich ein Zeichen aussuchen.
Dieses Zeichen findet sich am Jackenhaken, dem Jutebeutel am Haken, an der Trinkstation (wo auch immer der Trinkbecher des Kindes stehen wird), am Eigentumsfach und an der Zeichentafel für die Bereiche wieder.

Dieses Zeichen behalten die Kinder während ihrer gesamten Kindergartenzeit.

7)
Der erste Kiga Tag.

Wenn Ihr Kind den ersten Kindergartentag hat, sollte es folgende Utensilien dabei haben:

  • einen Rucksack mit einem Frühstück, Ausflug
  • Hausschuhe,
  • Wechselsachen,
  • Matschsachen und
  • ein Trösterchen.

Die Wechselsachen (gegebenenfalls auch Windel und Feuchttücher) kommen in den Jutebeutel am Zeichen Ihres Kindes.

8)
Beim Verlassen der Kita werden die Hausschuhe ebenfalls dort hinein gepackt.

So sind sie am nächsten Tag schnell zu finden.

9)
Wann der erste Tag für Ihr Kind endet, sprechen wir individuell mit Ihnen ab.